Alles Brasilianisch

Unterstützung und Lektüretipp

Das neue Schuljahr hat angefangen und für uns gab es gleich gute Nachrichten:

Sowohl der Entwicklungshilfeclub als auch die Initiative Teilen e.V. werden uns auch 2016 unterstützen!

Wir freuen uns natürlich sehr, doch bleibt noch viel zu tun.

Ein Zeitungsartikel aus der Zeit illustriert gut, wie die Situation in Brasilien für Menschen ist, die nicht Lesen oder Schreiben können. Denn wer seine Rechte nicht kennen kann, ist auf Hörensagen angewiesen und kann sie auch nicht einfordern.
Die Lektüre lohnt sich, es führt einem drastisch vor Augen, wie wichtig die Arbeit der Fundacao ist!

Alphabetisierung ist ein Weg aus der Ausbeutung. Unsere Unterstützung ist hier dringend gefragt! Eure Spenden helfen den Kindern in Sao Miguel gezielt und nachhaltig.

 

 

Geburtstagskuchen – Torta de Aniversário

150g dunkle Schokolade
150g Butter
6 Eier
150g Zucker
1 Prise Salz
1 Messerspitze Backpulver
150g Mehl
Marmelade (ursprünglich Marille, geht aber mit allem anderen auch)
Schokolade für die Glasur
Schokolade in eine Schale mit heißem Wasser schmelzen lassen. Alle Zutaten abmessen. P1050985
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Zucker und Butter mischen und schaumig schlagen. P1050990
In die Eigelbmasse gesiebtes Mehl, Salz und Backpulver unterheben. P1050999
Am Ende den Eischnee vorsichtig unterheben. P1060015
Den Teig in eine Form geben und bei mittlerer Hitze etwa 40 Minuten backen. P1060022
Den ausgekühlten Kuchen in zwei Hälften schneiden und mit Marmelade beschmieren. P1060026
Die restliche Schokolade schmelzen und als Glasur auf den Kuchen streichen P1060031

Selecao in Wien!

Nach dem bitteren Ausscheiden der Selecao aus der WM in Brasilien wurde die Mannschaft durch den neuen Trainer Carlos Dunga umgekrempelt.

Nach zwei Spielen die jeweils 1:0 für Brasilien (gegen Ecuador und Kolumbien) endeten, scheint für Brasilienfans wieder ein Licht am Ende des Tunnels zu sein. Dennoch macht sich die österreichische Nationalmannschaft Hoffnung, auch wenn das historische Torverhältnis bei 4:12 liegt.

Denn am 18. November spielen Brasilien und Österreich im Happel-Stadion gegen einander! Daumendrücken ist also auf jenen Fall angesagt.

Der Ticketverkauf startete am Mittwoch 8.10 um 10.00 Uhr. Mit etwas Glück kann man noch eine Karte ergattern. Karten kosten zwischen 10 und 60 Euro. Bestellungen sind ausschließlich via Internet unter www.oefb.at/tickets oder telefonisch unter der ÖFB-Ticket-Hotline (01) 96096 555 möglich.

Vielleicht hat ja der eine oder andere Fussballbegeisterte Lust, unsere Aktion 1 Tor= 1€ nochmal zu unterstützen? Bekanntlich machen ein paar Euro eben schon einen Unterschied!

Update: das Spiel endete mit einem 2:1 für Brasilien! Wenn man also aufrundet, hätte man schon die erforderlichen 10€ für ein G’scheites Geschenk zusammen! Und muss sich dadurch ein Geschenk für Weihnachten weniger einfallen lassen!

Aus gegebenem Anlass: Gilberto Gil

Gilberto Gil gehört zu den ganz Großen der brasilianischen Musik. Der 1942 in Salvador do Bahia geborene Musiker (und Politiker) prägte die Musikkultur seiner Heimat für Generationen. Seine poetischen, aber auch kritischen Texte kombiniert er mit innovativer Musik.

Während der Militärdikatur in Brasilien kam er aufgrund seiner offenen Systemkritik gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Caetano Veloso für neun Monate in Haft. Anschließend flohen beide ins Exil.

Nach seiner Rückkehr blieb er politisch aktiv und wurde erst Kultursekretär in Salvador do Bahia. Zwischen 2003 und 2008 wurde er von Lula da Silva zum Kulturminister berufen; in diesem Amt setzte er sich stark für den kostenlosen Zugang zu brasilianischer Musik ein. Kritiker bemängelten seinen lockeren Umgang mit Geschäftspartnern und Korruption in seinem Ministerium.

Sein Musikstil hat sich immer weiter entwickelt und wir als Mix aus brasilianischen Musikrichtungen wie Samba und Bossa Nova, Rock, Reggae und afrikanischer Musik beschrieben. Die Musik von Gilberto Gil ist nie cool-distanziert, sondern packend und berührend. Sie ist übermütig und ausgelassen oder auch sanft mit Tiefgang. Ein besonderes Erlebnis sind die Konzerte: Am 3. November  gibt es die seltene Chance ihn live im Wiener Konzerthaus zu erleben. Karten sind zwischen 21€ und 68€ erhältlich, Schüler, Studenten usw. haben bekanntlich andere Tarife.

Hier noch ein kleiner akkustischer Einblick

https://www.youtube.com/watch?v=wVEZzX214FQ

 

Leopoldine, Titilia und der Kaiser – Theater Brasil Viena

Dieser Herbst ist sehr brasilianisch. Zeitgleich mit dem brasilianischen Kulturfestival wird in Wien die Geschichte von Leopoldine von Habsburg, dem brasilianischen Kaiser Pedro I. und seiner Mätresse Domitilia „Titilia” Marquise von Santos auf die Bühne gebracht. Leopoldine von Habsburg hatten wir hier schon mal vorgestellt, die Bühnenfassung wird bestimmt sehenswert!

Falls jemand das Stück ansehen geht, freuen wir uns, wenn wir eine kurze Besprechung bekommen könnten! Schließlich passt das Stück ganz gut zu unserer “Alles Brasilianisch” Seite!

Aufgeführt wird das Stück vom Theater Brasil Viena im KIP (Kunst im Prückel; Biberstraße 2, 1010 Wien) am 17., 18., 24. und 25. Oktober 2014 um 19.30. Karten erhält man beim Amazonia am Graben.

Leopoldine

Brasilianisches Kulturfestival in Wien

Vom 17. bis zum 19. Oktober gibt es für Wiener (oder Wien Besucher) die Möglichkeit, brasilianische Luft und Kultur zu schnuppern.
Das Festival wurde zum zweiten Mal durch den Verein Papagaio initiiert und findet u.A. im Weltmuseum Wien (Neue Burg, 1010 Wien) statt.
Wie ein Blick auf das Programm zeigt, werden viele Facetten der brasilianischen Kultur für Interessierte zugänglich, erlebbar und sogar mitmachbar gemacht!

17.10. (Teilnahme: frei)
18.30 Uhr: Eröffnung des Festivals und der Fotoausstellung Kulturelle Veranstaltungen aus Sergipe, Vorstellung des GUIDE Bienal d’Art Contemporain
20.00: Konzert Heitor Mendonça & Band

18.10. (Teilnahme: frei mit gültigem Museumsticket)
12.00: Kultur-Straßenbahn
15.00: Workshop Forró, Samba und Zouk
16.00: Workshop E-Gitarre (Instrument bitte selbst mitbringen)
17.00: Workshop Pandeiro

Zusätzlich laufende Filmvorführungen in portugiesischer Originalfassung

19.10. (Teilnahme: frei)
15.00 Uhr: Fashionshow Brautkleider aus Brasilien
16.00 Uhr: Chorinho mit der Musikgruppe Quinteto Brasil
Abschluss des Festivals

Kulturfestival Flyer

Einige Mitglieder des Vereins Kinderhilfe Brasilien werden auch vor Ort sein und freuen sich, wenn der ein oder andere Freund unseres Netzwerkes auch teilnimmt!

Als Vorgeschmack auf den 17.10 hier noch ein Video von Heitor Mendonça

Besuch von Bischof Kräutler in Dornbirn

Am 22. Mai 2014 ab 19.00 wird Bischof Erwin Kräutler in der Pfarrkirche St. Christoph in Dornbirn eine Messe halten und anschließend von seinem Engagement in Brasilien erzählen.
Seit 1980 ist er Bischof von Xingu und hat für sein politisches Engagement viele Preise erhalten, darunter 2010 den alternativen Nobelpreis.

Allen, die die Möglichkeit haben, am Donnerstag nach Dornbirn zu fahren, sei dieser Termin ans Herz gelegt!

WM-Trikots für die Kinderhilfe

Für unsere WM-Aktion haben wir uns sogar Trikots ausgedacht, die dank der tatkräftigen Unterstützung von Jule auch ziemlich gut aussehen!wappen neu

trikot 5Jeder der sich für die WM stilvoll einkleiden möchte oder schon lange nach einem sinnstiftenden Einkaufsackerl sucht, kann die Folien bei uns per mail anfragen. Eine kleine Spende um den Kostenaufwand zu decken, würde uns sehr freuen.

Inspiriert vom WM-Trikot der brasilianischen Nationalmannschaft haben wir uns für die kostengünstigste Variante entschieden: Folien zum selber bügeln.
So lassen sich die Folien auch anders verwenden (zum Beispiel auf Leinensackerl, Rucksäcken, Fahnen…) und können auch für Fans anderer Mannschaften durch Farbvariation des Shirts die Motive verwenden.

Ein Satz Folien besteht aus Wappen, sechs Sternen, Logo und Schriftzug “1 Tor= 1€, Wer rechnen kann ist klar im Vorteil”.

Die Folien lassen sich einfach aufbügeln und sind anschließend auch waschmaschinenfest!

trikot 2 trikot 4
trikot 3 trikot 1

1Tor =1Euro

In einem Monat ist Anpfiff. Dann wird die Welt auf Brasilien schauen – mit Tourismus, Fanartikeln und den Übertragungsrechten wird die Fifa und Brasilien viel Aufmerksamkeit bekommen und nicht zuletzt Geld verdienen.

 

Auch wir sind schon langsam im Fußballfieber und freuen uns auf den Anstoß, denn:

wappen neu

Unsere Kinder sollen von dem Trubel und der Begeisterung profitieren. Dazu brauchen wir die Unterstützung von Euch allen!

 

Fußball macht ja Spaß, weil man zusammen und gegeneinander spielt. Damit uns die Aktion auch Spaß macht, sind wir auf der Suche nach Teamplayern – für das Team Kinderhilfe Brasilien.

Fußball

Die Grundidee ist einfach
Jedes Tor „deiner“ – oder einfach irgendeiner – Mannschaft ist Dir 1 Euro wert.

 

Mitmachen ist nicht kompliziert:

Es braucht nur Spaß am Fußball oder an der Guten Sache und einen Internetanschluss.

Und so funktioniert es:

Du bildest ein Team und meldest es bei uns an, auf der Homepage oder über die social media Kanäle.

Dein Team kann aus deiner Familie bestehen, aus ArbeitskollegInnen oder MitsschülerInnen, aus Menschen mit denen du ein Match verfolgst – oder aus dir selber. Du kannst auch mehrere Teams bilden, wenn du Lust hat! Die Ergebnisse sind hier alle aufgeführt und ab den Finals werden wir eine Highscoreliste der Mannschaften und der angemeldeten Mitspielern führen.

Als TeamleiterIn bekommst von uns Material wie Folder, Infokärtchen oder das Material für ein Kinderhilfe-Trikot.

Jedes WM-Spiel hat dadurch einen Zusatzeffekt:Peter2 (84)
Jede Person verwandelt die Tore ihrer Mannschaft in einen Euro und damit einen Treffer für die Kinderhilfe und kommuniziert das auf unseren online-Kanälen. Am Ende der WM überweist Du den gesammelten Betrag der Kinderhilfe Brasilien. Wir verlosen unter allen Mitspielern einen Überraschungspreis.
Der Sieger ist jetzt schon klar: Die Kinder der Fundacao!

Unterstütze uns durch Weiterleitung und Teilen dieser Aktion! Mache hilfsbereite Menschen auf die Aktion aufmerksam.

In diesem Sinne sichere Deinen Team-Namen und freu Dich auf

Gooooool do Brasil!

Brasilien am DOK.fest in München

Das DOK.fest in München zeigt jedes Jahr zahlreiche großartige Dokumentarfilme. Dieses Jahr ist Brasilien Gastland und dadurch sind sechs Filme aus/über Brasilien dabei:

Hier entlang zur Filmübersicht

Jeder Film wird mit einem kurzen Trailer vorgestellt und es ist ein weites Feld geworden. Von Streetart, Fußball, Politik, Kunst… für jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein.
Leider wird nicht jeder die Chance haben, diese Filme in München zu genießen, allerdings: wenn man einen Film beim Namen kennt, kann man ihn sich auch besorgen!

Also: viel Spaß und Film ab.